Schönkirchen hat für den guten Zweck geschwitzt

Drei Wochen lang haben 800 Schönkirchener für den guten Zweck geschwitzt. „Die Aktion ‚Let’s Move for a Better World‘ war ein voller Erfolg.“ freut sich Carsten Sideo, sportlicher Leiter des Mare. „Das werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.“ Dabei stehen hinter der Aktion gleich zwei gute Zwecke: Einerseits soll ein Anstoß für mehr Bewegung und gegen Übergewicht gegeben werden. Damit mehr Menschen in Schönkirchen mit Freude an der Bewegung etwas für Ihre Gesundheit tun. Hierfür konnten an den Geräten im Mare Wellness & Sport sogenannte ‚Moves‘ gesammelt werden. Diese Moves wurden dann für den Förderverein der Schule im Augustental gespendet. Für den Zeitraum der Aktion hat das Mare extra eine günstige Kurzmitgliedschaft für 20 EUR und Motto-T-Shirts und Turnbeutel angeboten, deren Erlöse ebenfalls in die Spende an den Förderverein mit eingeflossen sind. „Von den 90 teilnehmenden Fitnessclubs in Deutschland sind wir mit 2.075.080 Moves auf den 5. Platz gekommen.“ berichtet die Marketingchefin Nele Strohschänk stolz. Und das Ergebnis sorgt für glückliche Gesichter bei den Kindern der Schule im Augustental. Insgesamt spendet das Mare 700 EUR an den Förderverein der Schule im Augustental, die der Vorsitzende Jörn Stoß entgegennimmt und auch schon eine Verwendung vor Augen hat: „Neben der laufenden Förderung von sportlichen Aktivitäten steht nach der Erweiterung der Schulgebäude die Neugestaltung der Schulhöfe bevor. Hier kann die Spende mit einfließen, um den Kindern zukünftig eine interessante Pausengestaltung zu bieten, bei der sie auch mal ihre Power ´raus lassen können.“ Noch einmal ganz herzlichen Dank an die aktiven Schönkirchener und das Mare.

Jörn Stoß

Zusätzliche Informationen