Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren

Sehr geehrte Mitglieder,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, wird der nationale Zahlungsverkehr auf den europäischen Standard SEPA umgestellt. Die EU-Kommission hat als Ende für die finale Umsetzung der SEPA-Verfahren den 01.02.2014 festgesetzt.

Aus diesem Grund werden wir Ihre Berechtigung zum Einzug von Lastschriften auf das SEPA-Verfahren umstellen. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Wir bemühen uns, dass die Umstellung reibungslos verläuft. Wenn es wider Erwarten zu Problemen kommen sollte oder Sie Fragen haben, schicken Sie uns gerne eine Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Ihr Vorstand

 

 


 

Förderverein der Schule freut sich über hohe Beteiligung am Spendenlauf

SAM 2195 kleinAm Freitag den 13. September wurde um 10 Uhr der erste Spendenlauf der Schule im Augustental gestartet. Schon vor und während des einstündigen Laufs war eine besondere Stimmung und Begeisterung zu spüren. Einige Zuschauer entschlossen sich spontan mitzulaufen. Ansporn für die meisten der gut 550 Läufer der Grund- und Regionalschule war die „Belohnung“ für jeden gelaufenen Kilometer durch ihre Unterstützer, die sie sich im Vorfeld gesucht hatten. Diese waren bereit pro gelaufenen Kilometer einen selbst bestimmten Betrag zu spenden.

Aber auch die Läuferinnen und Läufer ohne „Sponsor“ zeigten sich hochmotiviert. Zum einen hatte die Firma VEMA Bautentrocknung 500 Euro ausgelobt, wenn es gelingt 2013 Kilometer an diesem Tag zu erlaufen. Zum anderen gab es Gutscheine vom CinemaxX Kiel für die Klasse mit dem höchsten Spendenbetrag.

Sportlehrerin Frauke Schiller freute sich über die Laufleistung: „Einige Kinder haben 15 Runden, also 15 Kilometer innerhalb einer Stunde geschafft. Ich habe viele Schülerinnen und Schüller mit sieben oder acht Laufrunden gesehen. Die 2013 Kilometer haben wir also geschafft!“

Auch Matthias Holzum vom Förderverein war begeistert: „Da es sich um den ersten Spendenlauf handelte, hatten wir überhaupt keine Erfahrungen, wie die Idee angenommen werden würde. In vielen Klassen haben aber fast alle Kinder „Sponsoren“ gefunden. Ich bin sehr gespannt auf das Gesamtergebnis.“

Der erlaufene Gesamtbetrag aller Schüler kommt auf ein Extra-Konto des Fördervereins und wird von dort aus weiterverteilt. Ein Drittel bekommt das Kinderhilfswerk, ein Drittel wird für die Schulhofgestaltung eingesetzt und mit dem übrigen Drittel wird die Musik-AG unterstützt.

Die Unterstützer werden gebeten bis zum 13. Oktober das Geld auf das Extra-Konto 1002024345 bei der Förde-Sparkasse zu überweisen. Die Klasse mit dem höchsten Spendenbetrag wird anschließend ermittelt.

Der Vorstand des Fördervereins, die Schulleitung und das Kinderhilfswerk bedanken sich ganz herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern, deren Unterstützern, den Lehrerinnen und Lehrern, Unternehmen und Eltern, die zum Gelingen dieser Premierenveranstaltung beigetragen haben.

 

 


 

Spendenlauf in den Startlöchern

Kuhl Spendenlauf Schönkirchen 1 kleinDer erste Spendenlauf in Schönkirchen steht kurz bevor. Ronald Vahldiek, Eckhard Jensen vom Kinder Hilfswerk und Matthias Holzum vom Förderverein sind sehr gespannt auf die Resonanz. Der stellvertretende Schuldirektor Vahldiek konnte aber schon einen guten Rücklauf an Laufzetteln feststellen. Dem Kinderhilfswerk kommt ein Drittel der gesamten Spendensumme zu Gute. Von daher hofft auch der 1. Vorsitzende, Eckhard Jensen, auf viele schnelle Läufer und eifrige Spender: "In vielen Bereichen arbeiten wir mit der Schule und mit dem Förderverein zusammen. Unser aller Anliegen ist das Wohl der Kinder in Schönkirchen." Auch Initiator Matthias Holzum hofft auf eine große Beteiligung: "Zusammen mit Frau Koch und Frau Schiller von der Sportfachschaft haben wir jetzt so viel Arbeit und Herzblut in den Spendenlauf gesteckt; wir würden uns über über einen schönen vierstelligen Betrag sehr freuen. Ich bin sehr gespannt."

Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich insbesondere bei der Förde Sparkasse, der VEMA Bauutentrocknung, dem CinemaxX Kiel, der coop AG und Teamsport Rother für die Unterstützung der Premierenveranstaltung.

Hinweis: Das Foto wurde von Christoph Kuhl zur Verfügung gestellt.

 

 


 

Förderverein und Förde Sparkasse gemeinsam beim Schulfest

DSCF2930Am 30. August fand von 15.00 - 18.00 Uhr das Schulfest der Grund- und Regionalschule bei herrlichem Wetter vorzugsweise auf den Pausenhöfen statt. Der Förderverein und die Förde Sparkasse präsentierten sich mit einem gemeinsamen Tippspiel. Gegen einen Mindestbeitrag von 50 Cent konnten alle Besucher tippen, wie viele Cent-Stücke in einem großen Glas enthalten waren. Als Hauptpreis lockte ein Besuch für zwei Personen in der VIP-Loge der Förde Sparkasse beim THW Kiel. Als zweiten Preis spendierte Auto Dienst Schwarz einen HSV-Fußball mit Unterschriften aller Spieler.

Um 17.30 Uhr begann die Auslosung der Schul-Tombola. Als Highlight des Tages folgte die Bekanntgabe der Gewinner des Schätzspiels.

Über das Schätzspiel flossen 107,52 Euro in die Kasse des Fördervereins. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Förde Sparkasse für die tolle Unterstützung, die Betreuung des Standes und den attraktiven Preis. Witerhin bedanken wir uns beim Auto Dienst Schwarz und den Organisatoren des Schulfestes.

 

 


 

Zusätzliche Informationen